Strandholz-Kunstwerke

Gerade in der stürmischen Zeit bringt uns das Meer immer wieder Strandgut ans Land. Meist kann man es nicht wörtlich nehmen mit dem StrandGUT, da es sich überwiegend um (Sonder-)Müll handelt. Hauptsächlich sind es Konsumgüter einer Wegwerfgesellschaft, in der wir heute leben. Bilder vom Müll in den Meeren sieht man immer wieder, hier haben wir diesen direkt in den Händen und sind erschrocken über die Menge. Unseren Gästen zeigen wir eine Auswahl unserer Strandfundstücke: Plastikflaschen, Luftballons, Strandspielzeug, Kanister, Wassersportutensilien, Überbleibsel aus der Seefahrt etc. 

 

Holz wird weniger gefunden als früher. Leider kann man es nicht für den Ofen nutzen wegen des Salzgehaltes. Aber manchmal sind es schon kleine Kunstwerke oder solche, die es werden können... 

Alles Verkaufsobjekte (siehe weiter unten) sind Unikate und

mit einem Süderoog-Brandstempel versehen. 


So fing alles an: Sortieren und trocknen lassen!

Die ersten Werke für den Pellwormer Ostermarkt:

Unser Ausstellungsregal -natürlich selbstgebaut

Verkaufsobjekte